• 25 Jahre - LAST ORDER

+++NEWS+++NEWS+++

Liebe Freunde von Last Order,

wir können es selbst kaum glauben, aber unser Novemberkonzert Nummer 28 rückt tatsächlich näher und nimmt Form an. Also tragt den Termin jetzt mal fett in den Kalender ein:

Last Order
Samstag, 27. November, Einlass 19 Uhr
Grevenbroich
Erasmus-Gymnasium
Röntgenstraße 2-8

Nach jetzigem Stand wird es ein 3 G Konzert: genesen, geimpft, getestet.
Alles bitte mit Nachweis. Anstellen vor der Tür mit Maske, im Saal könnt ihr euch frei bewegen ohne Maske.

Allerdings wird die Zuschauerzahl begrenzt. Es ist also ratsam, Tickets im Vorverkauf (10 Euro) zu erwerben (Vorverkaufsstellen, Bandmitglieder, E-Mail schreiben, siehe Anhang).

Musikalisch wollen wir euch mit einem Best-of-Programm verwöhnen. Rock-Classics zum Abgehen. Wir freuen uns. Und ihr euch hoffentlich auch!

Wir sehen uns vor der Bühne.
Am Samstag, 27. November 2021

LAST ORDER – LIVE

23. Mai in Grevenbroich

Richarts am Bahnhof

30. April in Moers

Dschungel-Club – Wir spielen „Rock in den Mai“.

17. Januar 2020 in Viersen (Freigeist)

auf Hut Konzert

Kleinkunstbühne Varieté Freigeist

Rintgerstr. 5

41747 Viersen

Beginn: 19.30 Uhr

14. Dezember in Grevenbroich

Richarts, Bahnhofsvorplatz

07. Dezember in Viersen

Rockkulturwerkstatt, Gerberstraße

23.11.2019 Grevenbroich Erasmus-Gymnasium Konzert No 26

Eintritt: 10.00 Euro / Einlass ab 19.00 Uhr

Tickets gibt`s bei:

Cityglaserei Hauswald – Steinweg 18
Optik Hamelmann – Kölner Str. 58
Lotto Otto – Goethestr. 38

und bei allen Bandmitgliedern

20.07.2019 Konzert bei der Existenzhilfe - Grefenbroich

18.01.2019 Freigeist Viersen

auf Hut Konzert

Kleinkunstbühne Varieté Freigeist

Rintgerstr. 5

41747 Viersen

Beginn: 19.30 Uhr

24.11.2018 Grevenbroich Erasmus-Gymnasium Konzert No 25

Eintritt: 10.00 Euro / Einlass ab 19.00 Uhr

Tickets gibt`s bei:

Cityglaserei Hauswald – Steinweg 18
Optik Hamelmann – Kölner Str. 58
Lotto Otto – Goethestr. 38

und bei allen Bandmitgliedern

14.07.2018 Grevenbroich Merkatorstr.2

Liebe Freunde von Last Order,
die Sommerferien stehen vor der Tür, bald geht es in den Urlaub. Doch bevor es Richtung Malle, Malediven oder Malta geht, rocken wir noch einmal die Bühne.
Last Order ist live zu erleben am Samstag, 14. Juli. Achtung: Die Anspielzeit ist diesmal ungewöhnlich. Wir beginnen um 15 Uhr. Hintergrund: Wir spielen beim Sommerfest der Grevenbroicher Tafel an der Merkatorstraße 2.

Das ist uns eine Herzensangelegenheit, denn die Mitarbeiter dort leisten eine tolle Arbeit für hilfsbedürftige Menschen. Diese Arbeit wollen wir mit unserem Konzert unterstützen. Es wäre also doppelt schön, wenn ihr bei diesem Konzert dabei wärt. Zum einen erlebt ihr Last Order live im Hochsommer, zum anderen unterstützt ihr durch euren Besuch die Arbeit der Grevenbroicher Tafel. Also dick im Kalender anstreichen:

Last Order live, Samstag, 14. Juli, 15 Uhr, Sommerfest Grevenbroicher Tafel, Merkatorstraße 2

Wir freuen uns auf euch!

05.05.2018 Grevenbroich Bahnstraße

Liebe Freunde von Last Order,

je oller, je doller: Eigentlich haben wir ja gedacht, wir hätten als Band schon alles erlebt.
Aber jetzt haben wir vor kurzem zum ersten Mal in unserer Bandgeschichte bei einem Motorradclub gespielt,
und nun haben wir schon wieder eine Premiere: Wir spielen auf einer Baustellenfete!

Last Order live
Grevenbroich-Bahnstraße
Samstag, 5. Mai, Beginn 18 Uhr

Bevor der Bagger an der Grevenbroicher Bahnstraße den Takt angibt, bittet Last Oder zum Tanz.
Beim Straßenfest darf noch einmal so richtig abgefeiert werden, bevor Lärm und Staub den Rhythmus an der
Bahnstraße bestimmen. Wir haben ein schönes Programm mit Rock-Klassikern zusammengestellt, das jungen und älteren Semestern gefallen dürfte.

Also kommt vorbei, bringt Eimerchen und Schaufel mit, und wir rocken gemeinsam die Bahnstraße.
Umsonst und draußen. Last Order freut sich auf euch. Wir sehen uns vor der Bühne!

19.01.2018 Viersen (Freigeist)

25.11.2017 Novemberkonzert No 24

07.10.2017 Erasmus-Gymnasium / Back to the sixties)

26.08.2017 Privatveranstaltung (Hochzeit)

19.08.2017 Anrath (open Air Motorrad Club)

Sommerparty bei den Milestones in Clörath
Von Kerstin Reemen / Westdeutsche Zeitung

Das dritte Wochenende im August ist in der Motorradclub-Szene mit Anrath verbunden.

Anrath. Norbert schwärmte bei seinem Eintrag ins Gästebuch der Milestones zur 30er-Party 2015: „Waren astreine Tage, kann man nur den Hut vor ziehen. Super Mucke, coole Leute, einfach nur gut.“

Auch die Custom Chopper Dieter und Ingo hinterließen nette Worte: „Wir waren gerne bei euch. Top organisiert. Tolle Bands. Klasse gemacht. Haben bei euch viele Freunde wiedergetroffen.“ Jörg vom Motorradclub Köln machte es kurz: „Coole Party.“

Das dritte Wochenende im August – dieser Termin ist in Motorradkreisen so eng mit dem MC Milestones Viersen verbunden, wie die Vereinskutte mit dem Fahrer: An diesem Termin feiert der Club, den der Süchtelner Olaf Faets 1985 gründete, die Milestones Sommerparty. Das ist so sicher wie das A in Anrath – seit 1986.

Damals, so Olaf Faets, „haben wir auf einem Stoppelfeld in Oedt – mehr oder weniger improvisiert – gefeiert.“ 1987 zog man dann um. Die Milestones bekamen ihr Clubhaus in Clörath, Brückenstraße 70, bis heute ihre Heimat für Treffen, Feiern und die Sommerparty.
2017 wird die 32. Auflage des Sommerfestes gefeiert

800 bis 1000 anreisende Gäste befreundeter Clubs können es zur 32. Auflage 2017 wieder werden. „Die Motorradclubs kommen sich untereinander besuchen“, sagt Olas Faets, so, wie es die Schützenvereine untereinander auch täten. „Wir waren letzte Woche beispielsweise in Bayern, sind 800 Kilometer gefahren.“

Anreisen zwischen 50 und bis zu 2000 Kilometer zur Milestones-Fete sind nicht selten. Manche Gäste aber kommen auch zu Fuß, denn die Anrather Nachbarschaft ist wie jeder Interessierte jederzeit willkommen.

Frühere Berührungsängste hat der Club in den 80er Jahren mit Einladungen zu Grillfesten längst genommen. Einem öffentlich oft einseitig dargestellten schlechten Ruf von Motorradclubs setzt Olaf Faets viel entgegen: „Wir sind ein sehr familiärer Club, in dem Frauen und Kinder stark einbezogen werden.“ Er schätzt die Gemeinschaft, den Zusammenhalt. „Unsere Kinder wachsen damit auf.“ 15 Mitglieder zählt der Club aktuell.
Mit „Dabbel-Band“ aus Gladbach und „Last Order“ aus Grevenbroich

Milestones-Sommerparty und Musik – auch das gehört untrennbar zusammen. Zwei Bands wurden diesmal engagiert. Ab Freitagabend tritt die „Dabbel-Band“ aus Mönchengladbach auf. Stefan Welters (Gitarre) und Mr. Jones ( Bass) spielen „Handmade Live Music“, sie covern Songs in Englisch und Deutsch.

Am Samstagabend spielt „Last Order“, eine Band, die 1993 in Grevenbroich gegründet wurde. Last Order greift auf Stücke von den Stones bis zu den Beatles, von BAP bis zu den Toten Hosen, von Black Sabbath bis Glamrock zurück. Beide Bands spielen ab 20 Uhr.

Der Rahmen fürs familiäre Fest der Wiedersehensfreude ist also gesetzt. Olaf Faets ist gespannt auf viele bekannte und neue Gesichter. Auf Zwei, die mehr als Gäste sind, kann er dabei fest bauen: Zwei Bayern, die sich den Milestones 2012 auf ihrer Harley-Tour durch Amerika angeschlossen hatten – und die seitdem Mitglied in dem niederrheinischen Club sind.

17.06.2017 Bedburdyck-Gierath open air (Fußballverein)

Bandgeschichte

Never too old to Rock’n’Roll“ – so heißt auch ein Klassiker der Band, der gleich auf zwei CDs zu hören ist: auf „Lange Nächte“ und auf „Footsteps“. Auch wenn Cover-Songs den Großteil des Live-Programms ausmachen, es gibt immer wieder eigene Stücke im Repertoire. Und wo gecovert wird, ist stets die unverwechselbare Last-Order-Handschrift erkennbar.

Die Band Last Order wurde 1993 in Grevenbroich gegründet. Seither hat es zahllose Konzerte gegeben – auf Partys, in kleinen Clubs wie auf großen Stadtfesten und Festivals. Last Order war u. a. schon Vorgruppe der Bläck Fööss und von Brings. 2011 hat es die Band sogar bis zu einem Festival nach Prag geschafft.

Höhepunkt der Konzerte ist der jährliche Heimauftritt in Grevenbroich, meist im November. Seit dem ersten Novemberkonzert 1994 in einem Vereinsheim an der Erft werden die Konzerte durchnummeriert und haben längst Kultstatus erreicht. Mehrere hundert Fans feiern immer mit der Band bis in die Nacht hinein.

Band

Roland Busch

Roland Busch

Bass und Gesang

gehört zu den Gründungsmitgliedern der Band. Der gebürtige Viersener hat früher u. a. schon bei der „Houseband“ und „Milwaukee“ Bass gespielt. Bei Last Order gibt er als Leadsänger den Ton an. Im richtigen Leben verdient er seine Brötchen als Journalist. Innerhalb der Band zählt er zu der starken Borussia-Mönchengladbach-Fraktion. Hobby neben Reisen (bevorzugt: Kanarische Inseln) ist das Dauer-Renovieren seines alten Hauses.

Harry Zaudig

Harry Zaudig

Gitarre und Gesang

ist innerhalb der Band zuständig für Recht und Gesetz: Der Grevenbroicher Anwalt hat noch jeden Paragrafen zum Violinschlüssel umgebogen. In der Stadt, in der er heute lebt und arbeitet, ist er auch geboren und hat dort 1993 die Band Last Order mitgegründet. Auch er gehört zur Fanschar von Borussia Mönchengladbach – was ihn nicht daran hindert, in sentimentalen Momenten die Willy-Weise „Ich ben e’ne Kölsche Jung . . ." anzustimmen. Ansonsten kocht er gerne und pflegt die italienischen Momente im Leben - bevorzugt in der Toscana.

Uli Zimmermann

Uli Zimmermann

Gitarre und Gesang

zählt mit Roland Busch und Harry Zaudig zu den Gründern von Last Order. Der Mathematiker stammt aus Grevenbroich, ist dort auch verheiratet und Vater zweier erwachsener Söhne. Tüfteln und Technik sind neben der Musik sein großes Hobby. Wenn nicht gerade wieder eine Urlaubsreise ansteht.

Jörg Melchers

Jörg Melchers

Gitarre und Sologitarre

der Meister der sechs Saiten gehört zu den jüngeren Mitgliedern bei Last Order. Der Sologitarrist kommt aus und spielt seit fast 40 Jahren Gitarre. In zahlreichen Bands hat er bereits gespielt. Sein Hobby ist Musik, Musik, Musik. Immer muss es eine neue Gitarre sein, immer ein neuer Verstärker: Jörg ist stets auf der Suche nach dem ultimativen Sound.

Guido Kasmann

Guido Kasmann

Schlagzeug

ist ein echter Kölner. Der Vater von zwei Kindern war bis 2009 Lehrer mit Schwerpunkt Musik. Seitdem hat er sein neben der Musik zweites großes Hobby zum Beruf gemacht. Er widmet sich ausschließlich dem Schreiben. Zu seinen Romanen veranstaltet er jährlich bis zu 200 Lesungen in ganz Deutschland, vornehmlich vor Grundschulkindern in Schulen und Buchhandlungen.

Dagmar Groß

Dagmar Groß

Gesang

gehört zusammen mit Monika Lüken seit 2002 zur Band. Auch wenn ihr Herz ("in guten wie in schlechten Zeiten") heute unverbrüchlich an Borussia Mönchengladbach hängt, auf ihren Geburtsort Wickrath (als der noch nicht zu Gladbach gehörte) legt sie großen Wert. Sie hat nach ihrem Lehramtstudium auch mal ein Jahr in England gelebt und liebt die Insel. Lehrerin ist sie nie geworden: Dagmar arbeitet als Redakteurin.

Monika Lüken

Monika Lüken

Gesang

vervollständigt das pädagogisch vorgebildete Trio in der Band. Sie leitet zur Zeit eine Grundschule in ihrer Heimatstadt Grevenbroich. Sie singt mit Dagmar seit 2002 bei Last Order. In früheren Zeiten hat sie bereits in der Grevenbroicher Formation "Twentyone" musiziert. Monika ist der eine Teil der einzigen bandinternen Ehe, außerdem Mutter einer Tochter, liebt Tiere und kocht gerne, bevorzugt Chili für Last Order.

Rainer Lüken

Rainer Lüken

Gesang und Technik

komplettiert die Last-Order-Ehe. Auch sonst ist er einzigartig: der einzige Ostfriese in der Band (geboren auf Norderney), der einzige Fliesenlegermeister - und der einzige (und gleich zweifache) Opa. Logischerweise muss er also auch Kinder haben: Es sind derer drei. Seit 1996 sorgt Rainer "Ehrenkuddel" Lüken dafür, dass bei Last Order alles rund läuft.

Team

Detlev

Detlev C. Kött †

  • Fotografie
  • Produktion und Schnitt Konzertvideos
  • Fotos und Video zum Video „Grevenbroich“
  • Websitegestaltung und Pflege
  • Gestaltung Einladungs- und Eintrittskarten
  • Gestaltung Plakate
  • Bühnenaufbau

Seffi

Steffi Busch

  • Produktion und Schnitt zum Video „Grevenbroich“
  • Produktion und Schnitt „Bewerbungsvideo“
  • Facebook

Chris

Chris Zaudig

  • Gestaltung und Entwurf der T-Shirts
  • Gastauftritt beim Novemberkonzert

Tom

Tom Zimmermann

  • Leitung der Getränkeversorung bei Auftritten

Team Ilbertz

Veranstaltungstechnik Ilbertz

  • Sorgt bei den Auftritten für den fetten Sound und eine geile Lightshow

Cityglaserei

Cityglaserei

Günter Hauswald – Grevenbroich

  • Bereitstellung des „Tourbus“ für alle Konzerte

Diskografie

„Never too old to Rock’n’Roll“ – so heißt auch ein Klassiker der Band, der gleich auf zwei CDs zu hören ist: auf „Lange Nächte“ und auf „Footsteps“. Auch wenn Cover-Songs den Großteil des Live-Programms ausmachen, es gibt immer wieder eigene Stücke im Repertoire. Und wo gecovert wird, ist stets die unverwechselbare Last-Order-Handschrift erkennbar.

Merchandise

T-Shirt für Herren
Größen S – 4XL

T-Shirt Damen
Größe S – XXL

T-Shirts
Größe S – 4 XL

Musik

Das ist das Markenzeichen von Last Order: Hier kommt nichts vom Band, alles ist live. Never too old to Rock’n’Roll – und nie zu alt, Neues auszuprobieren.
Bei unseren mehrstündigen Auftritten rocken wir die Größen der letzten 40 Jahre. Da gibt es die Beatles zu hören und die Stones, aber auch Deep Purple oder Black Sabbath. Deutsche Rock-Größen wie Bap oder die Toten Hosen schaffen es ebenso ins Programm wie ZZ Top, T. Rex oder Joe Cocker.

Auszug aus der Setliste

Das Programm von Last Order verändert sich bei jedem Konzert. Deshalb ändert sich auch die Setliste ständig. Aber dieser Auszug gibt einen Eindruck über die Musik, die Last Order etwa im Programm hat:

  • Sharp dressed man
  • Kids in America
  • Another cup of coffee
  • Bitch
  • More than a feeling
  • These boots are made for walking
  • Those were the days
  • Hot love
  • Live and let die
  • Ticket to Ride
  • Proud Mary
  • Horizont
  • Reeperbahn
  • Tage wie diese
  • Word up
  • Land of 1000 dances
  • Alkohol
  • Altes Fieber
  • Chasing Cars
  • Zombie
  • Kristallnaach
  • Jumpin Jack Flash
  • Back in the USSR
  • Get off of my cloud
  • With a little help
  • Sympathy for the devil
  • Paranoid
  • Twilight Zone
  • Livin on a prayer
  • You really got me
  • Smoke on the water
  • Nananana
  • Alohe he

Pressebilder

Auflösung 450px x 350px in 250dpi

Last Order live

Kontakt/Booking

    Ich/Wir haben die Datenschutzerklärung gelesen und erklären uns einverstanden.

    Ansprechpartner

    c/o Roland Busch
    Rheinstr. 153 | 41749 Viersen
    Tel.: 0170 – 57 70 862

    Soundfiles